Als neues Spitzenmodell der SUV-Familie verbindet der SEAT Tarraco als grosser Bruder des SEAT Ateca und des SEAT Arona modernste Technologie, dynamisches, agiles Handling, uneingeschränkte Alltagstauglichkeit und Funktionalität mit elegantem und zukunftsweisendem Design. Seine – innere wie äussere – Grösse macht den SEAT Tarraco zu einem Fahrzeug, das allen Aspekten des modernen Lebens gerecht wird. Er vereint die wesentlichen Attribute, die alle SEAT Modelle auszeichnen: frisches, junges Design und hohe Funktionalität, Sportlichkeit und Komfort, Erschwinglichkeit und Qualität, innovative Technologie und Emotion.

Topmoderne Motorenpalette

Das gleichermassen dynamische wie komfortable Fahrwerk wird dabei perfekt von der leistungsfähigen, effizienten und zuverlässigen Motorenpalette ergänzt: Die hochmodernen Triebwerke, die ein Leistungsspektrum von 150 PS (110 kW) bis 190 PS (140 kW) abdecken, verfügen allesamt über Direkteinspritzung, Turboaufladung und Start-Stopp-Automatik.

Zwei Benzinmotoren werden erhältlich sein: ein 1.5-Liter-TSI-Motor mit vier Zylindern und 150 PS (110 kW) in Verbindung mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und Vorderradantrieb sowie ein 2.0-Liter-TSI-Motor mit 190 PS (140 kW), der an ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und 4Drive Allradantrieb gekoppelt ist. Ausserdem wird SEAT den Tarraco mit einem 2.0-Liter-TDI-Dieselmotor mit Leistungen von 150 PS (110 kW) und 190 PS (140 kW) anbieten. Die 150-PS-Variante kann mit einem Vorderradantrieb, 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und 4Drive Allradantrieb kombiniert werden. Die stärkere Version ist ausschliesslich mit 4Drive Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erhältlich. Später wird es für den SEAT Tarraco auch alternative Antriebstechnologien geben

Bütikofer Automobile AG,
Messenriet, 8500 Frauenfeld