header

› Schweizer Markteinführung des ersten rein elektrischen ŠKODA sowie des ersten Fahrzeugs der    Marke mit Plug-in-Hybridantrieb

› Tschechischer Autohersteller startet mit den Modellen CITIGOe iV und SUPERB iV in die       elektrische Zukunft

› ŠKODA CITIGOe iV bereits ab CHF 19‘990.- erhältlich

› ŠKODA SUPERB iV schon ab CHF 39‘790.-. erhältlich

Mit den beiden ersten elektrifizierten Serienmodellen CITIGOe iV und SUPERB iV der Submarke iV startet ŠKODA in das neue Zeitalter der Elektromobilität. Der tschechische Hersteller hat damit die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Die Markteinführung des rein elektrischen CITIGOe iV sowie des SUPERB iV Combi mit Plug-in-Hybridantrieb erfolgte am 30. Januar 2020 bei den Schweizer ŠKODA Partnern.

ŠKODA CITIGOe iV: erster lokal emissionsfreier City-Flitzer

Der ŠKODA CITIGOe iV ist das erste rein elektrische Serienfahrzeug in der 125-jährigen Geschichte des tschechischen Autoherstellers. Mit flotten Fahrleistungen im städtischen Verkehr und seinen kompakten Abmessungen ist er das perfekte Fahrzeug für moderne Grossstädte, lokal emissionsfrei und mit niedrigen Unterhaltskosten. Die drei auswählbaren Fahrprofile Normal, Eco und Eco+ bieten eine grosse Bandbreite zwischen Dynamik und Effizienz, zum hohen Sicherheitsniveau tragen neue Assistenzsysteme wie der Spurhalteassistent bei. Die Reichweite des in den Ausstattungslinien Ambition und Style erhältlichen ŠKODA CITIGOe iV beträgt bis zu 257 Kilometer im WLTP-Zyklus.

SUPERB iV: bis zu 56 Kilometer rein elektrisch

Als erster ŠKODA mit Plug-in-Hybridantrieb ist der SUPERB iV auf Strecken bis zu 56 Kilometern im WLTP-Zyklus rein elektrisch lokal emissionsfrei und mit niedrigen Betriebskosten unterwegs. Die Gesamtreichweite liegt bei bis zu 850 Kilometern. Der SUPERB mit Plug-in-Hybridantrieb ist in den Ausstattungslinien Ambition und Style sowie als SportLine und L&K erhältlich. Er bietet gegenüber den Versionen mit reinem Verbrennungsmotor Systeme der neuesten, dritten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB) sowie zusätzliche optionale Assistenzsysteme wie den Anhängerrangierassistenten Trailer Assist und das Area-View-System. Per App lässt sich aus der Ferne die Klimatisierung steuern. An einer leistungsfähigen Wallbox kann der Akku in etwa dreieinhalb Stunden aufgeladen werden.

AMAG Automobil und Motoren AG, Zürcherstrasse 370, 8500 Frauenfeld