Leading the way – Volkswagen präsentiert den neuen Touareg

Mit der ersten Weltpremiere eines neuen Modells in China setzt Volkswagen ein Zeichen auf seinem grössten Markt: Der neue Touareg markiert einen Meilenstein in der grössten Modell- und Technologieoffensive der Marke und zeigt, was die Ingenieure und Designer bei Volkswagen können. Das neue Flaggschiff besetzt mit seinem expressiven Design, seinen innovativen Bedien-, Komfort- und Sicherheitssystemen sowie der Hochwertigkeit in Materialien und Ausführung einen Spitzenplatz im Oberklasse-SUV-Segment.   
Premiere des Innovision Cockpit.
Erstmals präsentiert Volkswagen mit dem neuen Touareg das volldigitalisierte Innovision Cockpit. Dabei verschmelzen die digitalen Instrumente (Digital Cockpit mit 12-Zoll-Display) und das Top-Infotainmentsystem Discover Premium (mit 15-Zoll-Display) zu einer digitalen Bedien-, Informations-, Kommunikations- und Entertainment-Einheit, die nahezu ohne klassische Tasten und Schalter auskommt. Always-on, intuitiv steuer- und maximal individualisierbar, liefert der Touareg mit dem Innovision Cockpit heute bereits die Blaupause für das digitale Interieur von morgen.
Der Mensch im Mittelpunkt.
Über das Innovision Cockpit stimmt der Fahrer auch die Assistenz-, Fahrdynamik- und Komfortsysteme auf seinen ganz persönlichen Geschmack ab; er personalisiert damit „seinen“ Touareg. Dabei öffnet sich eine Welt, in der sich der Fahrer und die Gäste an Bord nicht mehr auf den Wagen, sondern der Wagen auf sie einstellt. Wie ein neues Smartphone, wird der Volkswagen eingerichtet und so auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt. Möglich wird das durch ein neues Höchstmass vernetzter Systeme und Programme – gesteuert über digitale Oberflächen und das Multifunktionslenkrad.
Fusion neuer Assistenz-, Fahrdynamik- und Komfortsysteme.
Der Touareg startet mit dem grössten Spektrum an Assistenz-, Fahrdynamik- und Komfortsystemen, das jemals in einen Volkswagen integriert wurde. Dazu gehören Technologien wie die Nachtsichtunterstützung Nightvision (erkennt per Wärmebildkamera Personen und Tiere in der Dunkelheit), der Stau- und Baustellenassistent (bis 60 km/h teilautomatisiertes Lenken und Spurhalten, Gasgeben und Bremsen), der Kreuzungsassistent (reagiert auf Querverkehr vor dem Touareg), die aktive Allradlenkung (macht den Touareg handlich wie einen Kompaktwagen), die neue Wankstabilisierung mit elektromechanisch gesteuerten Stabilisatoren, die IQ.Light – LED-Matrixscheinwerfer (interaktiv per Kamera gesteuertes Abblend- und Fernlicht) und das direkt in die Windschutzscheibe projizierte Head-up-Display (Windshield Head-up-Display).
Neue Dimensionen und reduziertes Gewicht.
Die dritte Generation des Touareg wurde gegenüber dem Vorgänger moderat breiter und länger. Die neuen Dimensionen beeinflussen sowohl die Proportionen als auch das Innenraumangebot positiv. Das Plus an Aussenlänge erlaubt zum Beispiel die deutliche Vergrösserung des Kofferraumvolumens von 697 auf 810 Liter (Rückbank aufgestellt). Vor neugierigen Blicken geschützt wird das Gepäck von einer optional elektrisch ein- und ausfahrenden Laderaumabdeckung. Trotz der grösseren Länge und Breite wurde die in einer Mischbauweise aus Aluminium (48 Prozent) und Hightech-Stählen (52 Prozent) gefertigte Karosserie im Vergleich zum Vorgänger um 106 kg leichter.
Start mit V6-Motoren.
Volkswagen wird den neuen Touareg 2018 in Europa und damit auch in der Schweiz zuerst mit zwei V6-Dieselmotoren mit 231 PS / 170 kW und 286 PS / 210 kW anbieten. Folgen werden zudem ein V6-Benziner (340 PS / 250 kW) und ein V8-Turbodiesel (421 PS / 310 kW). Für China wird ein neuer Plug-In-Hybridantrieb (367 PS / 270 kW Systemleistung) vorbereitet, dessen genauer Starttermin in Europa ist aktuell noch offen.

AMAG Frauenfeld, Zürcherstrasse 331, 8500 Frauenfeld


Starkes Auto, edle Ausstattung: 
Opel Grandland X

Der athletisch-abenteuerlustige Opel Grandland X

• Schick und geräumig: Sportlicher Style mit knackigen Proportionen und viel Platz
• Alles im Griff: IntelliGrip für beste Traktion auf jedem Untergrund
• Sicher und entspannt: Hochmoderne Assistenzsysteme, fünf Sterne von Euro NCAP
• Kräftig und sparsam: Effiziente Antriebe sorgen für lebendigen SUV-Fahrspass
• Ultimativ komfortabel: Grandland X Ultimate mit Top-Technologien in Serie
• Familienoberhaupt: Drittes Opel-X-Modell nach Mokka X und Crossland X

Moderne, athletische Linien, cooler Offroad-Look und typische SUV-Qualitäten wie eine erhöhte Sitzposition und gute Rundumsicht, dazu zahlreiche Top-Technologien, viel Platz und Komfort für bis zu fünf unternehmungslustige Passagiere sowie ein mit den maximal möglichen fünf Sternen von Euro NCAP bewertetes Sicherheitskonzept – das ist der Opel Grandland X. Der Newcomer ist ein echter Angreifer im boomenden SUV-Segment und wird höchsten Ansprüchen gerecht.

Dafür sorgt unter der Motorhaube der 130 kW/177 PS starke Spitzen-Turbodiesel (Treibstoffverbrauch 2.0 Diesel im Neuen Europäischen Fahrzyklus kombiniert 4,9 l/
100 km, 128 g/km CO2) in Kombination mit der neuen, besonders effizienten Achtstufen-Automatik. Top-Komfort verspricht zudem die Premium-Ausstattungslinie „Ultimate“. Hier sind ab CHF 36‘200.– (Listenpreis CHF 39‘200.– abzüglich Flex-Prämie von CHF 3‘000.–; UPE inkl. MwSt. in der Schweiz) neben Hightech-Featuers wie dem Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fussgängererkennung weitere hochmoderne Technologien wie das adaptive AFL LED-Fahrlicht und der automatische Parkassistent mit Parkpilot für Front und Heck samt 360-Grad-Kamera serienmässig mit an Bord. Den Komfort steigern von der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ zertifizierte Premium-Ergonomie-Sitze für Fahrer und Beifahrer, Lederausstattung sowie die Sitzheizung für Fahrer, Beifahrer und die Passagiere auf den äusseren Fondplätzen. Top-Infotainment und Vernetzung garantiert das Apple CarPlay sowie Android Auto kompatible Navi 5.0 IntelliLink mit acht Zoll grossem Farb-Touchscreen; geeignete Smartphones lassen sich ganz einfach kabellos via Wireless Charging aufladen. Für Klanggenuss in Reinform sorgt das ebenfalls bei Ultimate serienmässige Denon-Premium-Sound-System. Die Auswahl an Hörfunkprogrammen erhöht der digitale Radioempfang DAB+.

Dazu kommt ein kraftvolles, dynamisches Design, denn das neue Kompakt-SUV von Opel ist ein überaus athletischer Hingucker – erst recht mit der optionalen Zweifarb-Lackierung.

Aigner AG, Zürcherstrasse 371, 8500 Frauenfeld


Volvo XC40 – Auto des Jahres 2018

Der neue Volvo XC40 ist Europas Auto des Jahres 2018. Damit geht diese begehrte Auszeichnung zum ersten Mal überhaupt an Volvo. Verliehen wurde der Preis bei einer Veranstaltung der Jury Car of the Year im Vorfeld des Genfer Automobilsalons 2018.
„Diese Auszeichnung ist wirklich ein perfektes Timing für uns“, sagte Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. „Mit dem neuen Volvo XC40 haben wir erstmals drei SUV-Modelle weltweit im Angebot. Der Volvo XC40 wird einen wichtigen Beitrag für weiteres Wachstum leisten, denn wir steigen damit in das schnell wachsende Fahrzeugsegment der Kompakt-SUV ein.“ Als erstes Volvo Modell ist der Kompakt-SUV CX40 zudem mit eingebauter Car-Sharing-Technik ausgestattet: Mit Hilfe eines digitalen Schlüssels und der damit verbundenen Plattform Volvo on Call können Kunden ihr Fahrzeug mit Freunden und Familie teilen, ohne dazu einen physischen Schlüssel übergeben zu müssen. Gemeinsam mit dem neuen Volvo XC40 hat Volvo auch das „Care by Volvo“ Abonnement eingeführt, das den klassischen Fahrzeugerwerb durch eine monatliche Abo-Rate ersetzt. „Care by Volvo“ macht den Fahrzeugbesitz besonders transparent, einfach und sorgenfrei. Volvo kündigt an, alle ab 2019 neu eingeführten Volvo Modelle zu elektrifizieren. Im Einklang mit dieser Führungsrolle auf dem Gebiet der Elektrifizierung wird der Volvo XC40 mit einem Hybridantrieb sowie mit einer rein elektrischen Antriebsoption verfügbar sein.


Der neue Volvo V60

DYNAMISCHE VIELSEITIGKEIT
Der neue Volvo V60 ist ein vielseitiger Familien-Kombi, mit dem Sie aus jedem Moment das Beste herausholen. Modernes Fahrwerk, starke Motoren und die Wahl zwischen verschiedenen Antriebsmodi bieten Ihnen ein begeisterndes Fahrerlebnis. Innen verbindet sich skandinavische Handwerkskunst mit intelligenter Technologie und schafft einen Raum, in dem Sie sich immer gern aufhalten. Und innen wie aussen strahlt der V60 Qualität und Entschlossenheit aus, die typisch sind für hervorragendes skandinavisches Design.
Dank der neuen SPA-Plattform, auf der auch schon V90 und XC60 aufbauen, verlängert sich der Radstand, das sorgt für mehr Platz im Innenraum. Typisch Volvo: Auch bei diesem Kombi gibt es einiges an Sicherheitssystemen serienmäßig, dazu zählen der Notbremsassistent und der teilautonome „Pilot Assist“, der bis 130 km/h selbstständig lenkt, beschleunigt, bremst und den V60 so in der Spur hält. Wie schon beim XC40 bietet Volvo auch hier das Abo „Care by Volvo“ an. Statt den Kombi zu kaufen, kann man ihn gegen eine monatliche Gebühr für zwei Jahre mieten. Motorseitig kommen die bekannten D3- und D4-Diesel mit 150 und 190 PS oder der 310 PS starke T6-Benziner zum Einsatz. Später, wahrscheinlich 2019, reicht Volvo noch zwei Plug-in-Hybride mit Benzinmotor und 340 oder 390 PS Systemleistung nach. Die Markteinführung des Volvo V60 ist im Sommer 2018 vorgesehen.
Garage Engeler AG, Zürcherstrasse 281, 8501 Frauenfeld


Neuer Renault Mégane R.S.

Dynamik pur und Performance in Reinkultur

Die Freunde des sportlichen Fahrstils erwarten ihn ungeduldig: Nach der Weltpremiere im September 2017, an der IAA in Frankfurt, folgt im Mai 2018 die Markteinführung des Neuen Renault Mégane R.S. An den Ambitionen hat sich nichts geändert: Mit dem gesammelten Know-how und der Leidenschaft von Renault Sport bietet die dritte Generation des Mégane R.S. alles, um sich – wie schon seine Vorgänger – als eine Referenz im C-Segment der Sportfahrzeuge zu etablieren.
Das starke, auf die Performance ausgerichtete Design des Neuen Renault Mégane R.S. unterstreicht den direkten Bezug zum Automobilrennsport. Das Ziel: Fahrvergnügen in seiner reinsten, schönsten Form, auf der Strasse und auf dem Rundkurs. Die Zutaten dafür sind alle da:
• Das Fahrwerk mit der Vierradlenkung 4CONTROL und den Stossdämpfern mit hydraulischem Endanschlag vereint Präzision, Wendigkeit, Stabilität und Komfort zu einem einzigartigen Fahrerlebnis.
• Die neuste Generation des 1,8-l-Turbomotors trägt die gemeinsame Handschrift der Ingenieure von Renault Sport Cars und Renault Sport Racing. Das Resultat in Zahlen: 280 PS und 390 Nm
• Je nach Einsatz stehen vier Konfigurationen zur Auswahl: mit Schalt- und EDC-Doppelkupplungsgetriebe, mit Sport- oder Cup-Fahrwerk.
• Zudem kommen High-End-Technologien wie R.S. Vision, MULTI-SENSE oder die neuste Ausführung vom R.S. Monitor zum Einsatz.

Obwohl es sich beim neuen Renault Mégane R.S. um ein Sportfahrzeug mit aussergewöhnlichen Performane handelt, lässt
es sich vielseitig einsetzen und auch im Alltag problemlos fahren.
Hutter Auto Thomi AG, Schaffhauserstrasse 6, 8503 Frauenfeld


RENAULT TRUCKS – EIN TRASNPORTER. EIN PROFITCENTER.

Mit einem Fahrzeug von Renault Trucks kaufen Sie weit mehr als einen Transporter. Sie haben die Sicherheit, dass Ihre Bedürfnisse berücksichtigt werden und Sie stets das ideale Fahrzeug für alle Arbeitsbedingungen haben. Renault Trucks tut alles für Ihren Erfolg.

Thomann Nutzfahrzeuge AG, Juchstrasse 45, 8500 Frauenfeld


RENAULT TRUCKS – EIN TRUCK. EIN PROFITCENTER.

Fahrzeuge von Renault Trucks – das sind nicht nur einfach Lastwagen. Es sind Fahrzeuge, die voll und ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen. Dank des geringen Treibstoffverbrauchs, der hervorragenden Motorleistung, der besonders hohen Betriebssicherheit und der grossen
Nutzlast optimieren Fahrzeuge von Renault Trucks Ihren Gewinn.

Thomann Nutzfahrzeuge AG, Juchstrasse 45, 8500 Frauenfeld


Die neue G-Klasse. Stronger than Time.

Am Vorabend der North American International Auto Show (NAIAS) erlebte das Michigan Theatre in Detroit gleich zwei Legenden. Mercedes-Benz stellte dort bei seiner traditionellen New Year’s Reception die neue G-Klasse vor. Arnold Schwarzenegger, Hollywoodschauspieler und Ex-Gouverneur von Kalifornien, fuhr mit dem Fahrzeug auf die Bühne.
 Vor langer Zeit entwickelten Ingenieure in Graz eine völlig neue Art von DNA. Die DNA eines Geländewagens – ikonisch, robust und beinahe unverwüstlich. Sie entwarfen Teile, deren Funktionen bis heute unverändert Ihren Zweck erfüllen. Bauteile, die über Generationen hinweg einen ganz eigenen Charakter bildeten.
Die neue Mercedes-Benz G-Klasse präsentiert sich in Bestform. Ob off- oder onroad, unter allen Einsatzbedingungen überzeugt der Geländewagen mit Leistungsfähigkeit, modernen Assistenzsystemen, herausragenden Fahreigenschaften und Sicherheit. Gleichzeitig erhöhen das neue Fahrwerk, die Fahrprogramme DYNAMIC SELECT, der „G-Mode“ und die drei 100-prozentigen Differenzialsperren sowohl den Fahrkomfort als auch die Agilität – auf jedem Untergrund.
 Exterieur – Ikonisches Design.
Vor rund 40 Jahren entstand die einmalige DNA der G-Klasse. Ikonische Elemente, die ihr heute wie damals ein einzigartiges Aussehen verleihen.
Ihre funktionale, robuste Front hat ihren Charakter über Jahrzehnte behalten. Eine klare Linienführung und grosse, plane Flächen bestimmen die Seitenansicht. Charakteristisch sind die zwei grossen Fenster im Fond und das exponierte Ersatzrad an der Hecktür. Die markanten Radlaufverkleidungen und die breite Spur sorgen für dominantes Auftreten.
Interieur – Unendliche Weiten.
Das komplett überarbeitete Interieurdesign hat ein neues Niveau erreicht: das Höchste. Die Designsprache und die Proportionen im Innenraum lassen keinen Zweifel, dass es sich hier um die neue G-Klasse handelt: selbstbewusst, kantig, ikonisch. Es ist, als habe die Natur Pate gestanden für das grosszügige, weiträumige Interieur der G-Klasse. Das neue Raumkonzept macht für alle Insassen aus der G-Klasse ein Muster an Grosszügigkeit und Bequemlichkeit.

Auto Lang AG, Langfeldstrasse 76, 8500 Frauenfeld


Die neue C-Klasse Limousine und das T-Modell.

Never stop improving.
 Die C-Klasse, die erfolgreichste Baureihe von Mercedes-Benz, startet mit umfangreichen Modifikationen in ihr fünftes Produktionsjahr. Stilvoll überarbeitet wurden Exterieur- und Interieurdesign. Ganz neu ist die elektronische Architektur. Auf Wunsch gibt es ein volldigitales Instrumenten-Display und Multimediasysteme mit maßgeschneiderten Informations- und Musikangeboten. Auch die Assistenzsysteme profitieren von der neuen EArchitektur und sind jetzt auf dem Stand der SKlasse.
 Die C-Klasse der aktuellen Generation war im vierten Verkaufsjahr das Volumenmodell von Mercedes-Benz. Über 415.000 Einheiten wurden 2017 von Limousine und TModell zusammen weltweit verkauft.
 Sportlichkeit vereint mit Emotion und Intelligenz, so lässt sich der neue Auftritt der CKlasse charakterisieren. Optisch liegen die Schwerpunkte der Überarbeitung auf der Fahrzeugfront sowie dem Design der Scheinwerfer und Rückleuchten. Mit der Neuauflage erhält die AMG Line den Diamantgrill in Serie. Darüber hinaus wurden die Frontstoßfänger für alle Lines neu gestaltet. Sie besitzen entweder eine silberne Zierleiste (Serie), eine verchromte Zierleiste (in Kombination mit AVANTGARDE Exterieur) oder eine dreiteilige Chromleiste (EXCLUSIVE Exterieur).
 Das Design der Front- und Heckleuchten wird durch klar gezeichnete Konturen bestimmt. Hochwertig modellierte Details unterstreichen die moderne Anmutung. Erstmals sind in dieser Baureihe MULTIBEAM LED Scheinwerfer mit ULTRA RANGE Fernlicht erhältlich.
Interieur & Technik:
Das sportliche Interieur zeichnet sich durch hohe Wertanmutung und fließende Formen aus. Die Mittelkonsole prägt ein fließend gestaltetes, elegantes Zierteil. Wahlweise ist dieses auch in Walnuss braun offenporig oder Eiche anthrazit offenporig erhältlich. Die 3D-geformten Echtholzfurniere in der Mittelkonsole vermitteln Modernität und Handwerkskunst. Neue Interieurfarben sind magmagrau/schwarz sowie sattelbraun für das AMG Line Interieur.
 Die C-Klasse übernimmt das Bedien- und Anzeigekonzept der aktuellen SKlasse und besitzt optional ein volldigitales Instrumenten-Display mit drei individuell wählbaren Anzeigestilen. Die CKlasse verfügt über berührungssensitive Touch Controls im Lenkrad. Neu ist auch die Bedienung von DISTRONIC und Tempomat über Bedienelemente direkt am Lenkrad. Zusätzlich lässt sich das Infotainmentsystem über das Touchpad mit Controller (neu: haptische Rückmeldung) in der Mittelkonsole oder die Sprachsteuerung LINGUATRONIC bedienen.
 Die neue C-Klasse verfügt über die aktuellsten Fahrassistenz-Systeme mit kooperativer Unterstützung des Fahrers und bietet damit bei der Aktiven Sicherheit ein höheres Niveau als ihr Vorgänger. Die CKlasse kann in bestimmten Situationen teilautomatisiert fahren. Außerdem nutzt die CKlasse Karten- und Navigationsdaten für Assistenz-Funktionen. So kann der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC als Teil des Fahrassistenz-Pakets den Fahrer in einer Vielzahl von Situationen kartenbasiert unterstützen und die Geschwindigkeit vorausschauend vor z.B. Kurven, Kreuzungen oder Kreisverkehren anpassen. Hinzu kommen u.a. als neue Funktionen des Aktiven Lenk-Assistenten ein intuitiv verständlicher Aktiver Spurwechsel-Assistent und der Aktive Nothalt-Assistent.

Auto Lang AG, Langfeldstrasse 76, 8500 Frauenfeld


Der neue CLS. Das Original in dritter Generation.

Mit dem CLS hat Mercedes-Benz 2004 ein neues Fahrzeugsegment geschaffen, das erstmals die Eleganz und Dynamik eines Coupés mit dem Komfort und der Funktionalität einer Limousine verband. Jetzt knüpft Mercedes-Benz mit der dritten Generation des CLS stärker denn je an die Ausstrahlung und den einzigartigen Charakter des Trendsetters an: Mit der überspannten Bordkante, der flachen Seitenscheibenlinie und dem geduckten Greenhouse besitzt der Neue pure CLS-Gene. Zugleich ist er ein weiteres Beispiel für die konsequente Weiterentwicklung der Designsprache der Sinnlichen Klarheit: Sicken sowie Linien sind deutlich reduziert. Mit zahlreichen Design-Details reiht er sich zudem in die aktuelle Coupé-Familie von Mercedes-Benz ein. Sein cw-Wert von 0,26 kennzeichnet die hervorragende Aerodynamik.

Motoren:
Völlig neu ist die Motorenpalette des CLS. Beim Marktstart umfasst sie drei Sechszylinder-Modelle – zwei Diesel und einen Benziner (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5 – 5,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 178 – 148 g/km). Zum Verkaufsstart sind die beiden Diesel-Modelle CLS 350 d 4MATIC, CLS 400 d 4MATIC und der Benziner CLS 450 4MATIC verfügbar. Die Motoren-Selektion bietet im Zusammenspiel mit frisch abgestimmten Fahrwerkkomponenten noch mehr Sportlichkeit und Dynamik.

Interieur:
Im volldigitalen Cockpit kann der Fahrer die Inhalte nach Bedarf und Fahrsituation frei konfigurieren. Je nach Vorliebe, Stimmung oder passend zur Innenausstattung können drei unterschiedliche Stile aufgerufen werden. Die Stile Klassik und Sport besitzen einen Grundaufbau mit zwei Tuben, der Progressiv-Stil überrascht und polarisiert durch einen Aufbau mit einem zentralen tubenförmigen Instrument. Die Ambientebeleuchtung ist individuell in 64 Farben einstellbar und umfasst auch die Lüftungsdüsen. Die Sitze wurden exklusiv für diese Baureihe gestaltet.

Technik
In vielfacher Hinsicht schließt die neue CLS-Generation zur neuen SKlasse auf: Der CLS verfügt über die jüngste Fahrassistenz-System-Generation mit streckenbasierter Unterstützung des Fahrers im Rahmen des Fahrassistenz-Pakets. Der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC und der Aktive Lenk-Assistent unterstützen den Fahrer beim Abstandhalten und Lenken jetzt noch komfortabler; die Geschwindigkeit wird nun in Kurven oder vor Kreisverkehren und Kreuzungen automatisch angepasst.
Der neue CLS hat durch verbesserte Kamera- und Radarsysteme das Verkehrsumfeld noch besser im Blick. Außerdem bezieht er Karten- und Navigationsdaten in die Berechnung des Fahrverhaltens mit ein. Im Stop&Go-Verkehr auf Autobahnen und autobahnähnlichen Straßen sind jetzt Stopps bis zu 30 Sekunden möglich, innerhalb derer der CLS automatisch wieder anfährt und dem vorausfahrenden Verkehr folgt. Ebenfalls ganz neu ist die ENERGIZING Komfortsteuerung, diese vernetzt verschiedene Komfortsysteme im Fahrzeug. Dadurch steigen Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit

Der neue CLS ist ab sofort bestellbar. Die Markteinführung erfolgt im März 2018.

Auto Lang AG, Langfeldstrasse 76, 8500 Frauenfeld


Citroën DS7 Crossback. Ein charismatisches Design.

Exterieur
Charismatisch, kraftvoll, sinnlich – der DS7 Crossback bringt seine Eleganz und Stärke durch charakteristische Details wie die markante vertikale Frontpartie, den unverwechselbaren Kühlergrill DS Wings und eine einzigartige Leuchtsignatur zum Ausdruck. Lassen Sie sich von diesem außergewöhnlichen SUV überraschen, der durch sein Selbstbewusstsein und seine Proportionen besticht, die sofort den Eindruck von Geräumigkeit und Sicherheit vermitteln.
 Motoren
Zum Marktstart im Frühjahr 2018 bietet DS den DS7 Crossback mit fünf Motorisierungen an. Drei Benziner (130 PS bis 225 PS) und zwei Diesel (130 PS und 180 PS) können bestellt werden
Interieur
Jedes Detail, jedes Material (Echtholz, Alcantara, gekörntes Leder und Nappaleder) dieser DS Inspirationen wurde nach strengsten Kriterien ausgesucht und nach hoher Handwerkskunst verarbeitet.
Der DS7 Crossback verkörpert Innovation und Pariser Savoir-faire, die durch sorgfältig ausgewählte, edle Materialien wie Nappaleder, Kristall oder die Guillochierung „Clous de Paris“ zum Ausdruck kommen.
 Zum Marktstart im Frühjahr 2018 in der Schweiz wird der DS 7 Crossback in fünf völlig unterschiedlichen Ausstattungslinien angeboten und laufen unter den Namen: „La Premiere“, „SO CHIC“, „BE CHIC“ und „CHIC“, Die fünfte Ausstattungslinie ist sehr sportlich angehaucht und heißt „PERFORMANCE LINE“. Jede Ausstattungslinie bietet zusätzlich noch eine breite Auswahl an Individualisierungsmöglichkeiten.
Technologie
Seine technologischen 3D-Full-LED-Rücklichter mit einzigartigem Schuppenmuster faszinieren auf den ersten Blick und verstärken die Anziehungskraft und Individualität des X74.
 
Die Scheinwerfer DS ACTIVE LED VISION und die vertikalen LED-Tagfahrlichter verleihen dem DS7 Crossback eine einzigartige, hypnotische Leuchtsignatur.  Die wie Juwelen geschliffenen LED-Module der Frontscheinwerfer blitzen beim Öffnen des Fahrzeugs purpurrot auf und drehen sich danach um 180°.0°.
 
DS NIGHT VISION: bessere Sicht bei Nacht
DS NIGHT VISION – eine Funktion, die erstmals in einem Fahrzeug dieses Segments verfügbar ist – gewährleistet eine optimierte Sicht bei Nacht und die bessere Erkennbarkeit der Strassensituation. Eine Infrarotkamera am Kühlergrill erkennt Fussgänger, Radfahrer oder Tiere auf der Fahrbahn bis zu einer Entfernung von 100 m. Sie sehen die Umgebung Ihres Fahrzeugs im digitalen 12“-Kombiinstrument und können herannahende Gefahren erkennen, die je nach Kritizität rot eingerahmt sind.
 DS PILOT, ein weiterer Schritt zum autonomen Fahren
Den Fahrer unterstützen und es ihm gleichzeitig ermöglichen, jederzeit wieder die Kontrolle über sein Fahrzeug zu übernehmen – darin besteht das Konzept des DS CONNECTED PILOT. DS CONNECTED PILOT verfügt nicht nur über die ACC Stop & Go (Adaptative Cruise Control), die die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug regelt, sondern auch über die Funktion LPA (Lane Position Assist), die den DS7 Crossabck durch Einwirkung auf die Lenkung genau in der Spur positioniert, die Ihren Kriterien und Fahrgewohnheiten entspricht.

Auto Lang AG, Langfeldstrasse 76, 8500 Frauenfeld


Dacia-Neuheiten am Automobilsalon Genf 2018

Dacia mit mehr Variabilität, 
mehr Ausstattung und neuen Sondermodellen.
Am Genfer Auto-Salon 2018 präsentiert Dacia seine Stepway Modelle für Sandero, Lodgy und Dokker als limitierte Sondermodelle «Unlimited 2» mit neuem Look. Zusätzlich bietet diese erstmals für die Modelle Sandero und Logan MCV die Klimaautomatik. Weitere Neuheit sind die variablen «Smart Seats» für die dritte Sitzreihe im Kompaktvan Lodgy. Die Dacia Neuheiten finden sich in Halle 2, Stand 2230.

Äusseres Merkmal der neuen Dacia Stepway Sondermodelle ist der Farbton Dünen-Beige. Akzente setzen die 16-Zoll-Räder in Bicolor-Optik, die «Stepway» Schriftzüge an den Fahrzeugflanken und die schwarz gehaltenen Gehäuse der Aussenspiegel.

Für noch mehr Komfort lassen sich die Modelle Sandero und Logan MCV in der Sonderausführung jetzt erstmals auch mit Klimaautomatik ordern. Dazu kommen die grau-schwarzen Sitzbezüge mit Kontrastnähten sowie die gestickten «Stepway» Schriftzüge auf Fahrer- und Beifahrersitz. Die Einfassungen der Lüftungsdüsen und der zentralen Bedienkonsole in Chromoptik werten das Interieur zusätzlich auf.

Weitere Neuheit sind die erstmals für den Lodgy erhältlichen «Smart Seats» in der dritten Sitzreihe. Die beiden komfortablen Einzelsitze lassen sich umklappen, verschieben oder komplett herausnehmen und sorgen damit für noch mehr Variabilität in dem geräumigen Familienvan.

Neuer Dacia Duster
Mit dem neuen Duster stellt Dacia mehr denn je unter Beweis, dass das Fahren eines modernen SUV kein Luxus sein muss. Die zweite Generation des weltweiten Erfolgsmodells besticht mit einem attraktiven Design, das den robusten Charakter des Kompakt-SUV noch stärker betont. Zusätzlich steigern zahlreiche Komfortdetails aus höheren Fahrzeugklassen die Lebensqualität im Duster; darunter erstmals bei Dacia die Klimaautomatik, Keycard Handsfree und die Multiview-Kamera. In der Schweiz ist der Neue Duster seit Januar 2018 erhältlich.

Dacia: Weltweit erfolgreich
2017 erreichte Dacia die Schwelle von mehr als fünf Millionen verkauften Fahrzeugen seit dem Neustart der Marke im Jahr 2004. Allein im vergangenen Jahr legten die Verkäufe um zwölf Prozent auf 655’000 Einheiten zu. Besonders beliebt ist Dacia bei Privatkunden: Der Hersteller ist in Europa führend bei den privaten Neuzulassungen.

Dacia: Eine Schweizer Erfolgsgeschichte
In der Schweiz erzielte die Marke, die attraktive, hoch qualitative Autos zum besten Preis anbietet, 2017 einen Rekordmarktanteil von 2,61 %. Eines der Zugpferde für den erneuten Zuwachs um 15 % (auf 9’037 Fahrzeuge) heisst Sandero. Mit 3’547 verkauften Neufahrzeugen ist er die Nr. 2 im stark umkämpften Kleinwagensegment der Schweiz und das meistverkaufte Modell der Renault Gruppe. Mit 2’737 Fahrzeugen verzeichnete auch der beliebte Duster ein Plus (2,8 %), und das kurz vor der Einführung des Neuen Duster 4×4 (Januar 2018).


Neuer Ford EcoSport

Neuer Ford EcoSport: modern und vielseitig
Der umfassend erneuerte Ford EcoSport, ein kompaktes SUV (Sport Utility Vehicle) kommt diesen Frühling auf den Markt. Kennzeichnend sind die hochmodernen Sicherheits- und Assistenztechnologien, das frische Design sowie neue Ausstattungs-Optionen.
Das neue Modell ist erstmals auch mit intelligentem Allradantrieb erhältlich – dies macht es zum kleinsten Allradfahrzeug im Produktportfolio von Ford Europa.
Der intelligente Allradantrieb für den neuen EcoSport ist in Kombination mit dem neu entwickelten „EcoBlue“-Turbodiesel-Motor lieferbar – es ist das erste Mal, dass Ford dieses hocheffiziente Aggregat für eine Pkw-Baureihe anbietet. Der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum leistet im neuen EcoSport 92 kW (125 PS)* und zeichnet sich durch optimierte CO2-Emissionen aus.
Aktionspreis ab Fr. 18‘400.-
Bütikofer Automobile AG, 
Langfeldstrasse 77
, 8500 Frauenfeld



Elektrisch und teilautonom: die Zukunft spielt im neuen Nissan Leaf

Lautlos weiter: Reichweite von bis zu 378 km (NEFZ)
Entspannter fahren und parken: ProPILOT und ProPILOT Park
e-Pedal: Beschleunigen, Bremsen und Anhalten mit nur einem Pedal  
 
Grössere Reichweite, fortschrittliche Technologien, dynamischeres Design: das ist der neue Nissan Leaf, der heute in Japan erstmalig enthüllt wurde. Der rundum überarbeitete Stromer ist das Aushängeschild der Nissan Intelligent Mobility Vision und das modernste serienmässig produzierte Elektrofahrzeug der Welt.
 
Der vollelektrische neue Nissan Leaf bietet aber noch mehr als „nur“ nachhaltige Mobilität. Es wird das erste Modell des japanischen Herstellers sein, das in Europa teilautomatisiertes Fahren ermöglicht. Mit richtungsweisenden Innovationen wie dem e-Pedal kann der Stromer reibungslos beschleunigt und gebremst werden, sogar an Steigungen.  
 
„Der neue Nissan Leaf treibt die Nissan Intelligent Mobility Vision voran – die zentrale Markenstrategie für die Zukunft der Marke Nissan“, sagte Hiroko Saikawa, Präsident und CEO von Nissan. „Der neue Nissan Leaf besticht mit einer verbesserten Reichweite und einer Reihe von fortschrittlichen Fahrassistenzsystemen wie ProPILOT oder mit einfacher Bedienung wie es das e-Pedal ermöglicht. Damit stärkt Nissan seine Führungsrolle im Bereich Elektrofahrzeuge und fördert die weltweite Verbreitung der Elektromobilität. Der neue Nissan Leaf wird andere zukünftige Nissan Modelle prägen.“
 
Elegante Silhouette mit cooler Haltung
Der Stromer punktet in seiner Neuauflage nicht nur mit der Technik, sondern auch beim Design. Die sportliche und aufsehenerregende Karosserie verkörpert den dynamischen Charakter des Stromers. Klare und dennoch robuste Linien erinnern an ein High-Tech-Gerät. Die Frontpartie des neuen Nissan Leaf greift den typischen breiten V-förmigen Markengrill auf – mit einer kleinen, aber feinen Veränderung: Der Markenlogo ist blau-schimmernd hinterlegt und wird so zum neuen Erkennungsmerkmal für Nissan Elektrofahrzeuge.
 
Der vollkommen neu gestaltete Innenraum des neuen Nissan Leaf zeigt sich in einer geschmackvollen, schlichten Optik. Dank hochwertiger Materialien und Fertigungsqualität passt sich das „Leben an Bord“ nun dem verfeinerten Fahrgefühl an. Die typischen, lebhaft blauen Ziernähte, ein Markenzeichen der Nissan Elektrofahrzeuge, sind an den Sitzen, am Armaturenbrett und am Lenkrad sofort sichtbar. Das Layout des neuen, farbigen 7-Zoll-Displays ist so überarbeitet worden, dass Schlüsselfunktionen wie Ladestatus, Leistungsanzeige sowie Audio- und Navigations-Informationen besser erkennbar sind. In Fahrzeugen mit Navigationssystem gehört Apple CarPlay und Android Auto zum Infotainment-System.
 
Nissan Intelligent Mobility Vision: mehr als Mobilität
Mit der Nissan Intelligent Mobility Vision will der Autohersteller die Zukunft des Fahrens neu definieren und dem Auto mehr Nutzen geben, anstatt einfach nur ein Transportmittel zu sein. Nissan Intelligent Mobility steht dafür, wie Fahrzeuge gefahren, angetrieben und in die Gesellschaft integriert werden. Der neue Nissan Leaf ist die fahrende Verkörperung dieser Vision.
 
Das Herzstück von Nissan Intelligent Power: der E-Motor
Der neue Nissan Leaf ist mit seinem Elektromotor Mittelpunkt von Nissan Intelligent Power: Der elektrische Antriebsstrang garantiert dank verbesserter Energieeffizienz und gesteigerter Dreh- und Antriebskraft eine dynamischere Performance. Dazu kommt eine hochmoderne Lithium-Ionen Batterie, die die Antriebskraft und die Energiespeicherkapazität erhöht. Der neue Nissan Leaf ermöglicht dank seiner 40 kWh grossen Batterie eine Reichweite von bis zu 378 Kilometern (NEFZ-Fahrzyklus) und erfüllt damit die Bedürfnisse der meisten europäischen Autofahrer.
 
Neben der verbesserten Energieeffizienz überzeugt der neue Elektromotor mit einem begeisternden, gradlinigen Fahrverhalten und einer Leistung von 110 kW. Das Drehmoment wurde auf 320 Nm gesteigert, um das Beschleunigungsverhalten zu verbessern.
 
Nissan Intelligent Driving: mehr Spass, mehr Sicherheit und weniger Stress
Im neuen Nissan Leaf finden sich drei Hauptsysteme von Nissan Intelligent Driving: ProPILOT, ProPILOT Park und e-Pedal.
 
ProPILOT sorgt im einspurigen Autobahnverkehr für einfaches und entspanntes Fahren. ProPILOT Park revolutioniert das Thema Einparken. Nachdem das System aktiviert wurde, übernimmt es das komplette Parkmanöver: lenken, bremsen, Gas geben und das Fahrzeug in eine Parklücke leiten. ProPILOT Park bedeutet präzises Einparken ohne grossen Stress. Das e-Pedal ist eine Technologie, die das Zeug dazu hat, das Fahrverhalten insgesamt zu verändern. Der Fahrer startet, beschleunigt, bremst, stoppt und hält das Fahrzeug mit dem gleichen Pedal. Wenn das Gaspedal losgelassen wird, wirken automatisch die Bremsen und bringen das Auto zum Stehen. Das Fahrzeug hält seine Position selbst an steilen Steigungen, bis das Gaspedal erneut betätigt wird. In bestimmten Verkehrssituationen muss das konventionelle Bremspedal weiter betätigt werden.
 
Nissan Intelligent Integration: Vernetzung von Autos mit der Umwelt
Nissans bahnbrechende Vision vom Potenzial elektrischer Fahrzeuge beschränkt sich nicht nur auf den Antrieb des neuen Nissan Leaf. Denn die Batterie des Stromers kann auch als mobiler Energiespeicher verwendet werden.
 
Die Vehicle-to-Grid (V2G) Technologie ermöglicht bi-direktionales Laden und bindet E-Fahrzeuge ins Stromnetz ein. V2G hilft dabei, erneuerbare Energiequellen sinnvoll zu integrieren, Netzschwankungen auszugleichen und den Ökostrom somit insgesamt preiswerter zu machen. Sobald die VG2-Technologie im grossen Massstab zur Verfügung steht, verändert sie grundlegend die Spielregeln für Nissan Fahrer, die nun zu aktiven Teilnehmern im Energiemarkt werden.  
 
Ausserdem kann der Fahrer des neuen Nissan Leaf über die neu gestaltete Smartphone App den Ladevorgang des Fahrzeugs überwachen, das Aufladen zu einem Zeitpunkt mit optimalen Energiepreisen programmieren, die nächste Ladestation suchen oder die Temperatur im Fahrgastraum vor dem Einsteigen regulieren.


Der neue Nissan e-NV200: läuft jetzt länger

Auf 40 kWh erstarkte Batterie verlängert Reichweite um mehr als 60 Prozent
Verbesserte Luftqualität in Städten dank emissionsfreier Zustellung
Auslieferung an europäische Kunden startet im Frühjahr 2018
 
Teneriffa, 30. Januar 2018. Der Nissan e-NV200 vereint das Beste zweier Welten: die Flexibilität und Geräumigkeit des preisgekrönten Transporters NV200 und den umweltfreundlichen Antrieb des Leaf. Das Ergebnis ist ein emissionsfreies und vollelektrisches Nutzfahrzeug für unterschiedlichste Gewerke und Einsatzgebiete, das künftig noch längere Strecken meistert.
 
Ab dem Frühjahr 2018 ist der Nissan e-NV200 mit einer neuen, nun 40 kWh großen Batterie unterwegs. Dadurch klettert die Reichweite um rund 60 Prozent pro Akkuladung, ohne das Ladevolumen von bis zu 4,2 Kubikmetern zu beeinträchtigen. Damit macht der E-Transporter, der sich seit seiner Einführung 2014 europaweit mehr als 15.000 Mal verkauft hat, den nächsten Schritt und legt deutlich an Reichweite zu, Zwischenstopps an Ladesäule oder Haushaltssteckdose werden seltener. In Verbindung mit einer erweiterten Ausstattung und Konnektivität hat der Nissan e-NV200 das Potenzial, den elektrischen Nutzfahrzeugen zum Durchbruch zu verhelfen.
 
Ob Paketzustellung, Lieferservice oder Handwerksbetrieb, der Nissan e-NV200 meistert alle Aufgaben lokal emissionsfrei und nahezu lautlos – und minimiert so die innerstädtische CO2- und Lärmbelastung gleichermaßen. Den Vortrieb übernimmt der bewährte Elektromotor mit 80 kW (109 PS) Leistung.
 
„Gewerbetreibende nehmen großen Einfluss auf Luftqualität und Verkehrsstaus insbesondere in Innenstädten. Der Nissan e-NV200 hilft, CO2-Emisisonen zu reduzieren. Als weltweit führender Hersteller von Elektrofahrzeugen hat sich Nissan dazu verschrieben, gewerblichen Nutzern wie Endverbrauchern bei einer nachhaltigen Zukunft zu helfen. Der e-NV200 spielt dabei eine wichtige Rolle“, erklärt Gareth Dunsmore, Director Electric Vehicle bei Nissan Europe.
 
Der Nissan e-NV200 mit neuer 40-kWh-Batterie wird ab Frühjahr 2018 in Europa ausgeliefert. Als limitierte 2.ZERO Edition ist der Stromer ab sofort zu Preisen ab 38.663 Euro (32.490 Euro netto) als Kastenwagen und ab 41.690 Euro (35.034 Euro netto) als Evalia mit sieben Sitzen in Deutschland bestellbar.
 
Der neue Nissan e-NV200 im Detail: vollgepackt mit innovativer Technologie
Mit seiner neuen, 40 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie steigt die Reichweite des vollelektrischen Nissan e-NV200. Der E-Transporter hat den realitätsnahen WLTP-Zyklus absolviert, der präzisere Daten ermittelt: Demnach fährt der Transporter rund 200 Kilometer1 im kombinierten Zyklus, im Stadtverkehr sind sogar bis zu 301 Kilometer1 mit einer Akkuladung möglich.
 
Die Batterietechnologie ist identisch mit der des neuen Nissan Leaf. Die größere Reichweite ist vor allem auf eine höhere Energiedichte zurückzuführen, die Größe des Akkus selbst bleibt dagegen unverändert. Dadurch werden weder Laderaumvolumen noch Zuladung eingeschränkt, was den e-NV200 noch attraktiver für Gewerbekunden macht.
 
Der Elektrotransporter ist im städtischen Umfeld nahezu geräuschlos unterwegs: Der Antrieb entwickelt keine spürbaren Vibrationen, mechanische Geräusche und erfordert keine Gangwechsel, was sowohl den Fahrer als auch die Anwohner an vielbefahrenen Straßen entlastet. Der elektrische Antriebsstrang bietet dabei von Anfang an volles Drehmoment und eine gleichmäßige Beschleunigung – über den kompletten Drehzahlbereich. Ein neues Getriebe und die Berganfahrhilfe machen Fahrten zudem noch einfacher und sicherer.
 
Wie der neue Nissan LEAF ist auch der e-NV200 mehr als ein reines Elektroauto: Dank bi-direktionaler Ladung ist er ein rollender Energiespeicher und somit einsetzbar für die Vehicle-to-Grid-Technologie (V2G). V2G hilft dabei, erneuerbare Energiequellen sinnvoll zu integrieren, Netzschwankungen auszugleichen und den Ökostrom somit insgesamt preiswerter zu machen. Denkbar ist auch, dass Nutzer den selbst produzierten Strom zunächst im Fahrzeug zwischenspeichern und damit bei Bedarf – wenn keine Sonne scheint oder Wind weht – ihr Haus oder ihr Büro mit Energie versorgen.
 
Geräumig, vielseitig und mit verbesserter Zugkraft
Der Nissan e-NV200 ist in zwei Varianten erhältlich: als Kastenwagen und als Evalia. Beide Modelle verfügen über einen flexiblen Innenraum, mit dem Nutzer Regale, Behälter und Sitzplätze an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen können.
 
Der Kastenwagen bietet einen 4,2 Kubikmeter großen Laderaum mit genügend Platz für zwei Euro-Paletten oder bis zu 561 Kilogramm Zuladung. Die weit öffnenden Hecktüren sowie die seitlichen Schiebetüren ermöglichen dabei eine schnelle und einfache Beladung, wozu auch die nur 52 Zentimeter hohe Ladekante beiträgt.
 
Besonders praktisch: Der Beifahrersitz lässt sich zusammenfalten und so in einen Schreibtisch verwandeln. Zahlreiche Staufächer für Handy und Co. sind zudem für den Fahrer problemlos und ohne große Verrenkungen erreichbar.
 
Wer einen Personen- statt Lastentransporter sucht, findet im Nissan e-NV200 Evalia den passenden Begleiter. Er ist derzeit der einzige vollelektrische Siebensitzer in Europa. Dank seines modularen Sitzkonzepts bleibt selbst bei voller Besetzung ausreichend Platz für Gepäck oder Werkzeug. Damit eignet sich der Stromer perfekt für den Taxibetrieb und Personentransport.
 
Rollendes Büro dank Hightech und Konnektivität
Je nach Ausstattungslinie verfügt der Nissan e-NV200 über viele Annehmlichkeiten, die eine Fahrt besonders komfortabel machen. Neben einer Rückfahrkamera mit Farbbildschirm zum einfachen Manövrieren, einer Bluetooth-Anbindung und dem schlüssellosen Zugangssystem Intelligent Key ist beispielsweise auch das aktuelle Nissan Navigationssystem erhältlich. In der neuen Generation profitieren Nutzer von einer vereinfachten Bedienung und einem wertigeren Gesamteindruck.
 
Das Konnektivitätssystem NissanConnect EV hilft bei der Nutzung des Nissan e-NV200: Bereits vom Schreibtisch aus lassen sich unter anderem Ladezustand und -fortschritt überwachen sowie die Heizung und Klimatisierung des Fahrzeugs einstellen – bequem per Desktop-Computer oder über eine App für Smartphone und Tablet. Gewerbetreibende können außerdem die Route ihres Fahrzeugs verfolgen und aufzeichnen. Alle fahrrelevanten Informationen werden natürlich auch in der Instrumententafel im Cockpit angezeigt, sodass der Fahrer jederzeit Bescheid weiß.


NEUER ELEKTROMOTOR FÜR DEN RENAULT ZOE

Mehr Power für den ZOE: Renault stattet Europas meistgekauftes Elektrofahrzeug mit einem neuen E-Motor aus. Das Aggregat R110 leistet 80 kW/109 PS und übertrifft damit den Vorgänger R90 um 12 kW/17 PS. Ebenfalls neu: Das serienmässige Touchscreen-Multimediasystem Renault R-LINK Evolution im ZOE verfügt jetzt über die Smartphone-Integration via Android Auto.


Der Elektromotor R110 ist eine Eigenentwicklung von Renault und basiert auf dem bisherigen Aggregat R90. Vom Vorgänger übernimmt der fremderregte Drehstrom-Synchronmotor die hohe Energieeffizienz. Trotz des Leistungszuwachses benötigt der R110 keinen zusätzlichen Bauraum. Auch das Gewicht bleibt auf dem Niveau des bisherigen Antriebs. ZOE Fahrer profitieren deshalb unverändert von der voll alltagstauglichen Reichweite von 300 Kilometern, wie sie auch von den Ergebnissen des aktuellen Zertifizierungsverfahrens nach dem WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) bestätigt wird.
Dank der Extrapower absolviert der ZOE mit R110 Aggregat die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h zwei Sekunden schneller als bisher, was zum entspannten Fahren auf Autobahnen und Schnellstrassen beiträgt. Das am Standort Cléon gefertigte Triebwerk mobilisiert sein Maximaldrehmoment von 225 Nm bereits beim Anfahren. Mit der Einführung des neuen Aggregats sind Renault Elektromotoren jetzt in Varianten mit 44 kW/60 PS, 57 kW/76 PS, 68 kW/92 PS und 80 kW/109 PS verfügbar. Sie treiben Kangoo Z.E., ZOE und den neuen Elektrotransporter Master Z.E. an. Hinzu kommt der Smart Electric Drive des Kooperationspartners Daimler.
INTELLIGENTE SMARTPHONE-INTEGRATION PER 
ANDROID AUTO
Als weiteres Novum für den ZOE erlaubt das serienmässige Touchscreen-Multimediasystem Renault R-LINK Evolution die Smartphone-Integration über Android Auto. Damit können User beliebte mobile Apps von ihrem Endgerät schnell und intuitiv über die Bedienelemente des Fahrzeugs nutzen – per Sprachsteuerung, am Lenkrad oder über den Touchscreen. Musik- und Hörbuch-Streamingdienste wie Spotify und Audible gehören ebenso zum Portfolio wie Messaging Apps und Navigationsdienste mit Echtzeitverkehrsdaten.
Ebenfalls neu ist die Metalliclackierung in «Blueberry Purple». Die neue Sonderserie «Limited», welche die Ausstattung «Intens» ablöst, wird durch das «Blueberry Purple»-Paket ergänzt. Neben der gleichnamigen Aussenlackierung zeichnet dieses sich unter anderem durch die Dekorleiste am Instrumententräger sowie die Einfassungen von Lüftungsdüsen, Wählhebel und Lautsprechern in Mattviolett aus. Hinzu kommen schwarze Sitze mit violetten Dekorelementen. Der ZOE mit dem R110 Aggregat ist in der Schweiz ab März 2018 bestellbar.


Renault Espace auf dem Podium

5’300 auto-illustrierte-Leser haben die «Best Cars 2018» gewählt – und den Renault Espace in der Kategorie Vans auf den dritten Platz gehievt. Diese Klassierung unterstreicht die Vielseitigkeit des Renault Espace, der alle Ansprüche an einen hochwertigen und eleganten Van erfüllt, aber auch die DNA eines innovativen Crossovers in sich trägt. Umso höher ist die neue Platzierung bei den «Best Cars 2018» einzustufen.

Renault reiht Erfolg an Erfolg. Als erste gute Nachricht in diesem Jahr konnte die Renault Gruppe mit 7,62 % Marktanteil und über 26’000 verkauften Fahrzeugen in der Schweiz das beste Ergebnis seit 2001 kommunizieren. Das zweite gute Resultat stammt von 5’300 Lesern der auto illustrierte. Sie hievten den Renault Espace bei der Wahl der «Best Cars 2018» auf das Podium.
Claude Gregorini, Vertriebsdirektor von Renault Suisse SA, nahm den Preis für den dritten Platz während der Award-Verleihung in Zürich entgegen: «Der Renault Espace begründete das Segment der Familien-Vans. In seiner neusten Auslegung positionieren wir ihn als Crossover mit Van-Qualitäten – in einem Segment also, in dem wir das Beste aus zwei Welten vereinen. Umso höher werten wir diese Auszeichnung, denn sie bestätigt ein Gesamtpaket aus Design, Eleganz, Innovation und High-Tech. Wir bieten mit der neuen Espace-Generation ein hochwertiges Auto an, das die Reisekultur auf eine neue Art definiert. Dass dies bei einer breiten Leserschaft derart gut ankommt, nehmen wir gerne als Kompliment entgegen.»
Mit dem Espace führte Renault in Europa vor über 30 Jahren ein neues Segment ein, das sich vom Trend zum Boom entwickelte. Umso mutiger brach Renault mit der neusten Generation des Espace wiederum mit allen Konventionen und positionierte das Multitalent exakt zwischen zwei Segmenten.
Innovation, Hightech und viel Premium zum interessanten Preis
Der heutige Espace erfüllt die Ansprüche an einen geräumigen, komfortablen Familien-Van, an das stilvolle Reisen mit bis zu sieben Personen. Er bedient aber auch die Anforderungen an ein multifunktionales Fahrzeug für Beruf und Freizeit, mit einem umfangreichen Paket an Innovationen und modernsten Technologien.
4CONTROL-Allradlenkung, MULTI-SENSE mit der Personalisierung zahlreicher Parameter, modernste Motoren- und Getriebetechnologien, aber auch Komfortelemente wie die Sitzlüftung, Massagesitze, eine BOSE Hifi-Anlage, integrierte Monitoren vorne und hinten sind nur einige der Ausstattungen, die aus dem Espace ein Multitalent mit Premium-Charakter machen.
Trotzdem stimmt auch der Preis. Aktuell steht der Renault Espace in der Schweiz ab CHF 35’900.- im Angebot (Espace Life ENERGY dCi 130). Dank Swiss- und Lagerprämie kann man sich jetzt einen neuen Espace für weniger als CHF 30’000.- kaufen, inklusive 4 geschenkte Alu-Winterräder.


Die clevere Wahl: Dacia

Die clevere Wahl: Dacia gewinnt Best Brands Award 2018 für das «Gute Preis-Leistungs-Verhältnis»
Perfekt positioniert: Die Marke Dacia gewinnt in der Schweiz die Leserwahl von «Best Brands 2018» in der Kategorie «Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis». Damit bestätigen die Leser der auto illustrierte einen Trend, den die Kunden von Dacia seit 2005 mit einem Rekordjahr nach dem andern honorieren.

5300 Leser der auto illustrierte können sich nicht täuschen. Die fachkundigste Jury überhaupt – Autofahrerinnen und Autofahrer aus der Deutsch- und Westschweiz – zeichneten Dacia im Rahmen der gross angelegten, neutralen Umfrage als Gewinner für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Claude Gregorini, Vertriebsdirektor von Renault Suisse SA, nahm den Preis am Abend des 23. Januar 2018 in Zürich entgegen: «Die Leser der auto illustrierte bestätigen, dass Dacia den Zeitgeist exakt getroffen hat. Wir positionieren die Marke als ‹clevere Wahl›. Und wir lösen dieses Versprechen auch ein – mit attraktiven, qualitativ hochwertigen und modernen Fahrzeugen, mit einer Modellpalette, die den Grossteil der Mobilitätsbedürfnisse abdeckt und mit einem Preis, der nicht zu unterbieten ist. Unsere Kunden belohnen dies seit der Einführung der Marke vor zwölf Jahren mit einem Rekordergebnis nach dem anderen – europaweit und auch in der Schweiz. Die Wahl zum Best Brand 2018 nehmen wir als ein grosses Kompliment entgegen. Sie bestätigt, dass Dacia von immer mehr Kunden in der Schweiz als attraktive Marke entdeckt wird.»

«Erfolg verpflichtet – und spornt uns an…»
Die Verkaufszahlen von Dacia unterstreichen exakt die Qualitäten, die wohl auch die auto-illustrierte-Leser in ihrer Wahl überzeugten. Allein im vergangenen Jahr in der Schweiz verzeichnete Dacia ein erneutes Plus von 15 %, was einem beachtlichen Marktanteil von 2,61 % und einem Volumen von 9’037 Fahrzeugen entspricht.

Nochmals Claude Gregorini: «Erfolg verpflichtet – und spornt uns an. Nach der Einführung des Neuen Sandero, des Sandero Stepway und des Neuen Logan MCV folgt jetzt der Neue Dacia Duster 4×4. Der günstigste 4×4 der Schweiz ist ab sofort verfügbar. Und unsere Kunden bestätigen uns schon jetzt, dass da nicht nur der Preis stimmt. Denn das Fahrzeug sieht auch sehr gut aus…»

Alle Informationen über das Angebot Dacia in der Schweiz sind auf www.dacia.ch zu finden.


SEAT ATECA – der SUV mit einem grossen Angebot an Motoren und Ausstattungen – mit 4×4

Der neue SUV von SEAT vereint südländisches Design mit der geballten Technik des Volkswagen Konzerns. Ein grosse Auswahl an sparsamen Benzin und Dieselmotoren gepaart mit dem innovativen Allradantrieb 4Drive machen aus dem SEAT ATECA ein Traumauto für Schweizer Strassen.
Nicht verpassen den neuen SEAT Ateca mit 2.0 TSI Allrad und 190 PS
Ab CHF 20’400.-

Bütikofer Automobile AG
, SEAT, 
Messenriet
, 8500 Frauenfeld


Der beste SEAT Ibiza in der Unternehmensgeschichte!

SEAT Ibiza – frei sein, leben, startklar.
Der neue SEAT Ibiza hat ein vollkommen neues Styling erhalten und besticht durch ein akzentreicheres, Äusseres, ohne etwas von seinem funktionalen, jugendlichen und sportlichen Esprit eingebüsst zu haben. Ausgestattet ist er nicht nur mit der neuesten Technologie, sondern auch mit einer herausragenden Dynamik, einem geräumigeren Innenraum und höherem Komfort. 
• Ein grosser Schritt nach vorn in der SEAT Modellvielfalt
• Aussen kompakter, innen viel geräumiger
• Vier Ausführungen, modernste Technologien, mehr Komfort
• Das erste Modell im Konzern, das auf der neuen MQB A0 Plattform basiert
Vier Ausführungen und modernste Technologie
Der neue SEAT Ibiza ist in vier Ausstattungsvarianten erhältlich, beginnend beim Reference, gefolgt vom Style; die höchsten Ausstattungsvarianten sind die Versionen FR und XCELLENCE.
Der neue SEAT Ibiza dazu geschaffen, Körper und Seele und natürlich auch Sie zu bewegen. Start moving!
Ab Fr. 12‘350.-
Bütikofer Automobile AG
 SEAT, 
Messenriet, 8500 Frauenfeld



SEAT Leon ST Cupra

SEAT Leon ST Cupra, der Power Kombi mit 300 PS und wahlweise Allrad 
Die Kombi Version der CUPRA Familie bringt Durchzugskraft und Sportfeeling in die Kombi Klasse. Leistungsstarke 300 PS in Verbindung mit Allrad und DSG schaffen reinrassiges Sportwagenfeeling –  Ein grosser Kofferraum, Sportfahrwerk und kraftvolles Design machen Alltagsfahrten und Wochenendausflüge zu einem Genuss.
Ab Fr. 39‘900.-
Bütikofer Automobile AG
, SEAT, 
Messenriet, 8500 Frauenfeld


Honda Honda Civic Type R – die ultimative Fahrmaschine

Der neue Civic Type R vereint die Qualitäten des 5-Türers, seine praktische Auslegung und seine sportlich ausgelegte Architektur mit einer DNA, die direkt von der Rennstrecke kommt. Das Resultat zeigt sich in einer spektakulär sportlichen Optik und in einem Fahrerlebnis, das die gesamte Bandbreite bietet, von sanft und präzis bis zu schnell, sehr schnell, mit einem Fahrwerk, das sich bei Bedarf per Knopfdruck (+R) für den Einsatz auf der Rennstrecke einstellen lässt.
Die Spitzenleistung des optimierten und technisch verfeinerten 2,0-Liter-VTEC-TURBO-Motors beträgt 320 PS bei 6‘500/min und das maximale Drehmoment liegt bei 400 Nm, die von 2‘500/min bis 4‘500/min. verfügbar sind. Der Sprint von 0 auf 100 km/h erfolgt in nur 5,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 272 km/h. Damit steht der neue Civic Type R für das spurtstärkste und schnellste Fahrzeug seiner Klasse. Zudem sicherte sich Honda mit dem neuen Civic Type R mit 7 Minuten und 43,8 Sekunden den neusten Rundenrekord auf der Nordschleife des Nürburgrings.
Ab Fr. 39‘900.-
Bütikofer Automobile AG, Langfeldstrasse 77
, 8500 Frauenfeld


Honda Jazz – Grosser Spass im Kleinformat

Lassen Sie sich nicht durch die Abmessungen des neuen Honda Jazz täuschen. Äußerlich präsentiert er sich markant und selbstbewusst, im Inneren verblüfft er durch enorm viel Platz. Mit dem geräumigen und variablen Innenraum einschließlich der extrem flexiblen Magic Seats handelt es sich um einen Kompaktwagen, der Zweckmäßigkeit mit sehr viel Stil kombiniert.
Beim Honda Jazz können Sie jetzt zwischen zwei starken i-VTEC Motoren wählen: Der sparsame und bewährte 1,3-Liter-Motor wird durch einen komplett neuen 1,5-Liter-Motor ergänzt – und zwar unter der Motorhaube der neuesten Ausstattungsvariante Dynamic. Dieser dynamische Motor mit sagenhaften 130 PS ist sowohl für die Stadt als auch über die Stadtgrenzen hinaus perfekt geeignet – für Leistung, die einfach Spaß macht.
Ab Fr. 18‘700.-
Bütikofer Automobile AG, 
Langfeldstrasse 77, 
8500 Frauenfeld


Ford Fiesta ST

Der neue Ford Fiesta ist europaweit in vielen attraktiven Ausstattungsvarianten erhältlich,
darunter der stilvolle Fiesta Titanium, der von Ford Performance inspirierte Fiesta ST-Line,
der gehobene Fiesta Vignale und der Fiesta Trend. Der Fiesta Active Crossover wird darüber
hinaus als erste Active-Ausstattungsvariante von Ford im kommenden Jahr im Handel
angeboten, ebenso wie der 200 PS starke Fiesta ST.

Ab Fr. 14‘800.-
Bütikofer Automobile AG, 
Langfeldstrasse 77
, 8500 Frauenfeld


Der Audi RS4 Avant

Athletik und Funktionalität auf einer Linie. Der neue Audi RS4 Avant. Bereits in der 4. Generation vereint der RS4 Avant PS-starke Performance mit funktionalem Platzangebot und begeistert mit RS-typischer Formensprache. Vom Singleframe mit Wabengitter und RS4-Emblem über die muskulöse Linienführung mit ausgestellten Radhäusern bis hin zur optionalen RS-Sportabgasanlage mit grossen, ovalen Endrohren: jedes Detail ist ein klares Statement für Sportlichkeit und bietet gleichzeitig genügend Raum für alle Herausforderungen des Alltags. Begeistert schnell. Bremst noch schneller. Der selbstbewusste Auftritt des Audi RS4 Avant wird verstärkt von den 20 Zoll Aluminium-Schmiederädern im 5-Doppelspeichen-Edge-Design in Anthrazitschwarz glänzend. Die optional erhältlichen, rot glänzend lackierten Bremssättel verdeutlichen die Athletik. Aus der Pole-Position in den Alltag. High Performance jeden Tag: das Interieur des neuen Audi RS4 Avant beinhaltet alles, was dynamisches Fahren zu etwas Besonderem macht und bleibt dabei immer nahe an den Anforderungen des Alltags. Ausdrucksstarke Kombinationsmöglichkeiten. Ein Plus an Individualität: die Fülle von Kombinationsmöglichkeiten. Lassen Sie sich inspirieren – von den Aussenspiegeln über das Infotainment bis hin zu Assistenzsystemen sind Ihren Vorstellungen bei der Ausstattung nahezu keine Grenzen gesetzt.

Ihr Audi Team der AMAG Frauenfeld freut sich aus Sie.

AMAG Automobil und Motoren AG, Zürcherstrasse 331, 8500 Frauenfeld


Der VW T6 California

Hotel California – unterwegs Zuhause. Ob im Alltag oder im den Ferien: Der California ist das ideale Freizeit- und Reisemobil, mit dem Sie sich überall wie in Ihren eigenen vier Wänden fühlen. Freuen Sie sich auf effiziente Motoren, eine hochwertige Innenraumausstattung, moderne Infotainment- und Fahrerassistenzsysteme sowie innovative Mobile Online-Dienste. Er lässt keine Wünsche offen. Nicht umsonst ist der California das beliebteste PKW-Reise- und Freizeitmobil. Dank seiner vielfältigen praktischen Funktionen bietet er ein echtes Zuhause auf vier Rädern. Das serienmässige Aufstelldach lässt sich am Ferienort oder bei einem Zwischenstopp mit wenigen Handgriffen aufstellen. So schaffen Sie sich jede Menge Bewegungsfreiheit im Fahrgastraum und wenn um Sie herum die Nacht anbricht, verwandeln Sie das Obergeschoss in eine bequeme Liegefläche. Beim California Beach und Coast erfolgt das Aufstellen manuell, beim California Ocean elektrohydraulisch. So einfach bereiten Sie sich jederzeit auch unterwegs etwas Leckeres zu. Eine Küche auf Rädern: Im California Coast und Ocean erwartet Sie eine Vollfunktionale Küchenzeile mit Kühlbox, Koch-Spül-Kombination und mehr. Viele Möglichkeiten für Gross und Klein. Der Campingtisch und die Campingstühle werden bei California platzsparend verstaut, damit Sie am Ziel draussen aufstellen können.

Sind Sie schon Ferienreif? Nutzen Sie den California, damit Sie sich in doppelter Hinsicht auf die Ferien freuen können! Ein Begleiter für die Ferien und den Alltag.

AMAG Automobil und Motoren AG, Zürcherstrasse 331, 8500 Frauenfeld


Der neue Volvo XC 40

Der neue XC40 bringt die preisgekrönten Sicherheits-, Konnektivitäts- und Infotainment-Lösungen aus den neuen Volvo 90er und 60er Modellen in das Kompakt-SUV-Segment und gehört somit zu den am besten ausgestatteten kompakten Premium-SUV überhaupt. Ein Highlight von vielen: Dank einer innovativen „digital key“-Technologie kann der XC40 auch ohne physischen Schlüssel direkt mit Freunden und Familie geteilt werden. Der neue XC40, ist ausgestattet mit Allradantrieb und Automat. Die Einstiegsversion (T3-Benzinmotor) ist ab Frühjahr 2018 ab CHF 35‘500.- erhältlich.
 Ein besonderes Highlight: Als erste Volvo Kunden überhaupt können Fahrer des neuen XC40 dank einer innovativen Technologie für digitale Schlüssel ihr Fahrzeug über die Volvo App „Volvo On Call“ direkt mit Freunden und Familie teilen, ohne dass dabei noch ein physischer Schlüssel übergeben werden muss. Diese neue Car Sharing-Funktion ist für XC40 Kunden in der Schweiz ebenso standardmässig erhältlich wie die bewährte Volvo On Call Technologie. Volvo On Call erlaubt es Volvo Kunden auf Distanz auf ihr Fahrzeug zuzugreifen und neue digitale Dienstleistungen wie zum Beispiel „Volvo In-Car Delivery“ zu nutzen.
 Der Volvo XC40 gehört zu den am besten ausgestatteten kompakten Premium-SUV überhaupt. Zu den Sicherheits- und Assistenzsystemen zählen das Pilot Assist System für teilautonomes Fahren, die Volvo City Safety Notbrems- und Erkennungssysteme, das Run-off Road Protection System, die Road Edge Detection zum Schutz vor dem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrbahn, der Cross Traffic Alert mit automatischer Bremsfunktion und eine 360-Grad-Kamera, die dabei hilft, das Fahrzeug in enge Parklücken zu manövrieren. Im Innenraum schaffen clevere Gestaltungslösungen mehr Platz in den Türen und unter dem Fahrersitz, es gibt ein spezielles Fach für das Smartphone mit induktiver, also kabelloser Lademöglichkeit, einen ausklappbaren Haken für kleine Taschen und einen herausnehm-baren Abfallbehälter in der Mittelkonsole.
Zum Start ist der kompakte SUV mit einem T5 Vierzylinder-Benziner und einem D4 Dieselmotor verfügbar und ab Frühjahr 2018 auch mit dem T3-Benzinmotor. Weitere Motorisierungen folgen, darunter auch eine Hybrid-Option und eine rein elektrische Version. Ausserdem wird auch der neue Dreizylinder-Motor von Volvo seinen Einstand im XC40 feiern. Der neue XC40 ist zu einem Einstiegspreis ab CHF 35‘500.- (T3) erhältlich. Markteinführung in der Schweiz ist im ersten Quartal 2018.

Garage Engeler AG, Zürcherstrasse 281, 850 Frauenfeld


Der ŠKODA KAROQ

Stylisches Design. Verwegenes Antlitz, kraftvolles Auftreten und dynamische Proportionen in kompakter Bauform: Der neue ŠKODA KAROQ sticht in urbanen Umfeld aus der Masse heraus und stürzt sich mit Ihnen gemeinsam in jedes Abenteuer – das sieht man auf den ersten Blick.
Bei den Ausstattungslinien ist für jedes etwas Passendes dabei. Der neue ŠKODA KAROQ kann in den Linien Ambition, Style oder Active ab Fr. 25’530.- geordert werden. Die Motoren decken einen Leistungsbereich von 115 – 150 PS ab und sind als Front- und Allradantrieb erhältlich.

Der neue ŠKODA KAROQ hat aber noch viel mehr zu bieten. Gerne zeigen wir Ihnen die Details bei einem Gespräch und Probefahrt bei uns im ŠKODA Center Frauenfeld.

AMAG Automobil und Motoren AG, Zürcherstrasse 370, 8500 Frauenfeld


Der neue VW T-Roc

Der VW T-Roc fühlt sich in der Grossstadt ebenso zu Hause wie in unwegsamem Gelände.
Ready to Roc: Der passt zu Ihrem Lebensstil. Komfortabel und grosszügig konzipiert, bietet Ihnen der T-Roc viel Freiraum, Ihre Persönlichkeit auszuleben. Dazu tragen auch die progressiven Design-Elemente und die zahlreichen Individualiserungsmöglichkeiten bei.

Überzeugen Sie sich auf einer Probefahrt vom neuen T-Roc.

AMAG Automobil und Motoren AG, Zürcherstrasse, 331, 8500 Frauenfeld